holunder

Rezept Holunderblütensirup

Holunderblütensirup selbst herstellen

Holunderblütensirup

Doldenblütler Holunder

Wir haben uns ein wenig in der Natur umgesehen und an blühenden Holunderbüschen konnten wir einfach nicht vorbeigehen. Denn Holunderblütensirup ist natürlich das Richtige für einen sommerlichen Hugo und wunderbar für ein Holunderblüten-Parfait. Mit dem Sirup kann man Obst süßen, Kirschen oder Birnen mit Holunderblütensirup passen sind eine schöne Symbiose. Auch Holunderblüten-Gelee ist schnell aus dem Sirup gezaubert. Eine gute Idee für den Sirup ist ein Schokoladen-Biskuitkuchen (mit Vollmilchschokolade), diesen schneidet man in drei Böden, füllt den ersten mit Sauerirschen, darauf eine mit dem Sirup hergestellte Sahnecreme, auf den zweiten Boden dann nur die Sahnecreme … Für den Sirup gibt es viele Verwendungsmöglichkeiten, erfrischend auch Mineralwasser mit einem Schuss Blütensirup.

Blüten sammeln

Die Holunderbüsche wachsen bei uns an der Elbe, am Rand von Wäldern, in Parks. Am besten mit einer Tüte und

Holunderblütensirup

Holunderblüten sammeln

Schere ausgestattet bei Sonnenschein in die Natur radeln. Für einen Liter Sirup braucht man etwa 10 – 15 Dolden, je nach Größe. Unbedingt die Blüten am Sammeltag weiterverarbeiten und darauf achten, dass keine Insekten gerade draufsitzen.

Herstellung 1 Liter

Blüten vorsichtig abschütteln, falls sich doch noch Tierchen zwischen den Blüten versteckt haben.Nicht brausen, weil sonst die zarten Blüten gleich mit abgebraust werden. Biozitronen in Scheiben schneiden.

Die Blüten zusammen mit den Zitronenscheiben mit 1,2 Liter Wasser übergießen und rund mindestens 24 Stunden ziehen lassen.

Blüten vom Holunder

Blüten in Zitronenwasser

Dann im feinen Haarsieb die Flüssigkeit in einen Topf abseihen. Die Flüssigkeit wie Läuterzucker mit einem Kilo Zucker (Verhältnis 1:1) aufkochen. Etwas abkühlen lassen und die Blüten erneut mit dem Läuterzucker übergießen. Nochmal ein paar Stunden ziehen lassen. Flüssigkeit abseihen und ein zweites Mal aufkochen und dann den heißen Sirup in Glasflaschen füllen und gut verschließen. Im Dunklen aufbewahren. Keine Kunststoffflaschen verwenden. Der Sirup wird sonst schnell schlecht.

Der Holunderblütensirup ist viele Monate haltbar. Angebrochene Flaschen in den Kühlschrank stellen.

Text und Fotos: Birgit Puck

Wir freuen uns über jede Empfehlung :)