Vera Stadie

Über 400 geführte Naturwanderungen in Schleswig-Holstein

Im Rahmen des Aktionsmonats Naturerlebnis 2014 möchte ich Ihnen hier zwei der 400 Naturwanderungen vorstellen. Vom 4. bis zum 31. Mai 2014 werden in ganz Schleswig Holstein Erlebnisführungen in die heimische Tier- und Pflanzenwelt angeboten. Von Sylt bis Fehmarn, von der Geltinger Birk bis Wedel laden fachkundige und engagierte Exkursionsleiter zur Naturerkundung ein.

Einfach mal raus in die Natur, mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Das Schöne bei diesen Wanderungen ist, dass man sich um nichts kümmern muss. Mit dem Rad oder zu Fuß – einfach die Natur genießen und ganz nebenbei Neues sehen und Altbekanntes wiederentdecken.

Das Kossautal erkunden

Seeadler

Viele wissen nicht, dass es in Deutschland Seeadler gibt.

Eine geheimnisvolle Exkursion führt am Samstag, den 10. Mai, an ein naturbelassenes Flüsschen: Die Kossau entspringt bei Plön im östlichen Schleswig-Holstein, fließt an Lütjenburg vorbei und mündet bei Hohwacht in den Großen Binnensee. Die 25 Kilometer legt sie schwungvoll in Mäandern (Fluss-Schlingen) zurück. Auf der geführten und geruhsamen Radtour – auch für radelentwöhnte Wiederaufsteiger geeignet! – erlebt man einen artenreichen Lebensraum voller versteckter Geschichten.

Was: „Entdeckungen im Kossautal“ – geführte naturkundliche Radtour
Wann:  Samstag, 10. Mai 2014, 14 – 19 Uhr
Wo:  Kossautal zwischen Hohwacht und Plön
Treffpunkt:  Hohwachter Bucht Touristik, Berliner Platz 1, 24321 Hohwacht

 

Anmeldung:  Hohwachter Bucht Touristik, Berliner Platz 1, 24321 Hohwacht
Tel.: 04381 90550. Die Teilnahmegebühr beträgt 7.- €.

 

Auch die Wedeler Au birgt Geheimnisse

Knabenkraut

Das Knabenkraut gehört zur Gattungen der Orchideen

Auch die Wedeler Au, die um 1960 noch zu den am stärksten verunreinigten Gewässern der Bundesrepublik zählte, hat heute auf 12,6 km Länge als Wiesen- und Waldbach, Mühlenteich und Tidegewässer einiges zu bieten. Ihre Quelle liegt in Sülldorf. Westlich von Wedel mündet die Wedeler Au in die Elbe. Am Sonntag, den 18. Mai, erkunden wir diese per Rad. Die beschauliche Tour ist auch für weniger sportliche Radler und Eltern mit Kleinkindern im Anhänger geeignet.

Was: „Auengeheimnisse“ – geführte naturkundliche Radtour
Wann: Sonntag, 18. Mai 2014, 14 – 19 Uhr
Wo: Wedeler Au zwischen Hamburg-Sülldorf und Wedel
Treffpunkt: S-Bahnhof Sülldorf, Ausgang Sülldorfer Kirchenweg

 

 

Anmeldung:  Familienbildung Wedel, Tel.: 04103-8032980
Teilnahmegebühr: 15.- € pro Familie

Durch die Auen führt Sie Vera Stadie, Diplombiologin und Naturführerin.
www.stadie-kommunikation.de, stadiekommunikation@ t-online.de

Wie in den Vorjahren wird der Aktionsmonat Naturerlebnis 2014 unter der Federführung des Bildungszentrums für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein (BNUR) in Zusammenarbeit mit dem Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.   und der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein durchgeführt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.