5 Gründe, warum ein Blog für Floristen und Gärtner wichtig ist

Ein aktueller Blog bringt Floristen und Gärtner nach vorn

Ein Bericht aus der Praxis, von einem Hamburger Florist

Beim Hamburger Floristikunternehmen DIE STRAUSSBAR ruft eine Eventagentur an und fragt nach Blumendekoration für ein großes Event auf einem Schiff. Dass sich die Agentur bei der Straussbar meldet, ist kein Zufall. Denn das Unternehmen steht in den Suchmaschinen weit vorn.

1. Blogbeiträge sorgen für Treffer und Aufträge

Die Eventagentur hat bei der Straussbar angerufen, weil diese wenige Tage zuvor über ihre Blumendekoration am Hamburger Hafengeburtstag auf ihrem Blog berichtet hatte. Treffer!

Natürlich weiß niemand im Voraus, wonach potentielle Kunden als nächstes suchen. Wer jedoch auf seinem Blog regelmäßig neue Inhalte bietet, landet bei Google auf den vorderen Rängen.

2. Ein Artikel pro Monat reicht aus

Floristikbetriebe und Unternehmen aus der Grünen Branche sind in den Suchmaschinen besser aufgestellt, wenn sie jeden Monat einen Artikel auf ihrem Blog veröffentlichen. Google, Bing & Co. registrieren: Sehr gute Seite, hier gibt es regelmäßig Neues!

3. Heimvorteil für die Grüne Branche bei Google

Ein weiterer Vorteil: Sucht jemand nach einem Floristikfachgeschäft oder einer Gärtnerei, dann werden zuerst die regionalen Unternehmen bei Google angezeigt, die in der Region des Suchenden sind.
Wer in Kassel wohnt und etwas googelt, findet zuerst Betriebe aus Nordhessen. Da ist es nicht so schwer, im Ranking vorne zu liegen.

4. Google braucht Text

Für Suchmaschinen ist der Text sehr wichtig. Ein paar Sätze sollten es auf dem Blog schon sein. So bieten Sie Inhalt für den interessierten Leser und gleichzeitig Stichworte für die Suche bei Google.

Themen für Foristen und Gärtner: Florales für die Feiertage und Jahreszeiten, Advent, Weihnachten, Valentin, Muttertag, Frühjahr, Ostern … . Geben Sie Pflegetipps zu Blumen und Pflanzen, zeigen Sie Ihre neuesten floralen Arbeiten, liefern Sie Ideen für ein Frühlingsbeet, Bienenpflanzen, Vogelnähr, Schattenpflanzen, heiße Standorte, Zimmerpflanzen, Dünger, Insektenvernichter, Tomaten Begleitpflanzen, Balkonpflanzen, Kübelpflanzen …

Wunderschöne Aufnahmen sind wichtig für den Auftraggeber, die richtige Bildbeschreibung ist wichtig für Google. Jedes Bild sollte einen Bildtitel, einen Alttag, eine Bildunterschrift eine Bildbeschreibung und einen richtigen Bildnamen haben.

5. Einmal schreiben und ganz einfach mehrmals nutzen

Sie können Ihren Blogbeitrag ganz einfach an verschiedenen Stellen nutzen. Sie können den Blog in Ihren Social Media Kanälen teilen oder im Newsletter an Ihre Kunden senden. Jeder Klick auf Ihren Link sagt der Suchmaschine, dass Ihre Website wichtig und aktuell ist!

Aktueller Blog, ja gern! Fragen Sie uns einfach.

Wir sind die  – Web-Profis für die grüne Branche.
Diana Fütterer 01520 51667046
Birgit Puck: 0176 53842379
Büro: 04032870350
info / at / gruenestreiben.de